Technische Keramik

Technische Keramik - Vom Prototypen in Kleinmengen bis zur Serienproduktion stellen wir Bauteile aus unterschiedlichen technischen Keramiken her. Neben Sonderanfertigungen haben wir Halbzeuge wie Platten, Stäbe, Stangen und Rohre in unterschiedlichen Abmessungen lagerhaltig.

 

Technische Keramiken werden in 3 Kategorien unterteilt.

Oxidkeramik

Aluminiumoxid (Al2O3)

Zirkonoxid (ZrO2)

Titanoxid (TiO2)

Magnesiumoxid (MgO)

Siliziumoxid (SiO2)

Oxidkeramik
Oxidkeramik

Nichtoxidkeramik

Siliziumnitrid (Si3N4)

Siliziumcarbid (SiC)

Aluminiumnitrid (AlN)

Bornitrid (BN)

Wolframcarbid (WC)

Nichtoxidkeramik
Nichtoxidkeramik

Silikatkeramik

Steatit - Magnesiumsilikate (C220, C221, C230)

Cordierit - Aluminiumsilikate (C410, C511, C520, C530)

Mullit - Al2O3/SiO2 Zusammensetzung (C610, C620)

Porzellan - Aluminiumsilikate (C140)

Silikatkeramik
Silikatkeramik

Aluminiumoxid - die meist verbreiteste technische Keramik

Aluminiumoxid Al2O3 ist die meist verbreiteste technische Keramik. Der Reinheitsgrad von Aluminiumoxid varriert und kann je nach Anforderungsprofil angepasst werden. Die häufigst verwendeten Reinheiten liegen zwischen 95% und 99,9%. 

Aufgrund der hervorragenden elektrischen Isolation von Al2O3 findet der Werkstoff häufig Anwendung in der Isolation von elektrischen Bauteilen.

Neben der hohen Druckfestigkeit, die zwischen 2000 und 4000 N/mm2 liegt verfügt Aluminiumoxid über eine hohe Härte bis 19 GPa.

 

Je nach Fertigungsprozess, Reinheit und Belastung im Betrieb kann Al2O3 zwischen 1000 und 1800°C belastet werden. Oberhalb 1700°C kommt offenporige Al2O3 Keramik zum Einsatz um die Langlebigkeit der Bauteile zu erhöhen.

 

Durch den Einsatz von unterschiedlichen Herstellungsprozessen sind wir in der Lage schnell und unkompliziert auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen. Vor allem für Klein- und Mittelständige Unternehmen sowie Forschungsinstitute und Universitäten sind wir seit Jahren ein enger Partner.

Aluminiumoxid Bauteile stellen wir vor allem auf Kundenanforderung nach Zeichnung bereits in Kleinmengen her.

 

Prototypenbau:

Durch den Einsatz von individuellen Herstellungsverfahren die auf die Losgrösse angepasst werden, sind wir starker Partner im Prototypenbau. Wir stellen Ihre Keramik nach Zeichnung ab Stückzahl 1 mit kurzer Produktionszeit her.

 

Aluminiumoxid Herstellung

Trocken und Feucht Pressen von Aluminiumoxid (Al2O3) Bauteilen 

Bei der Herstellung von Aluminiumoxid (Al2O3) Bauteilen unterscheidet man zwischen Trocken- und Feuchtpressen. Das Feuchtpressen wird für Bauteile verwendet, die eine komplizierte Geometrie aufweisen. Trockenpressen hingegen reicht für die Herstellung von einfachen Bauteilen häufig aus. Die meisten Aluminiumoxid Teile können je nach Geometrie und Wandstärke durch beide Prozesse hergestellt werden.

 

Isostatisches Pressen

Beim isostatischen Pressen von Aluminiumoxid Teilen wird von allen Seiten Druck auf das Bauteil ausgeübt. Hierdurch wird eine homogene Komprimierung des Grünlings erreicht. Dieses Verfahren eignet sich vorallem, wenn der Grünling nach der Formgebung noch mechanisch bearbeitet werden soll.

Beispiele technische Keramik

Offertenanfrage:

 

 

 

 

 

 

 

 

Tel.:    +49 (0) 89-32803914

Mobil: +49 (0) 172-9123 542

E-Mail:

info@hme-tech.de